CRP

(256) Ein sehr niedriger CRP-Wert schließt einen Eiweißmangel recht gut aus.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17068165/

(350) Curcumin (Dosierungen im Bereich von 112-4000mg/Tag) senkt signifikant Malondialdehyd und CRP laut einer Metaanalyse, vordringlich bei metabolischem Syndrom und Typ-2-Diabetes.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30402990/

index